Aktionen der deutschen Orchester auch in China beachtet

Die öffentlichen Aktionen von über 100 deutschen Orchester vom 30. September 2013 haben sogar in China Beachtung gefunden. Die chinesische Fachpresse ist sehr interessiert an der Entwicklung der Orchesterlandschaft in Deutschland. Während einige deutsche Orchester in den vergangenen Jahrzehnten verkleinert oder gar aufgelöst wurden, ist die Zahl der professionellen Orchester in China gestiegen und wächst immer weiter. Hier die Berichterstattung von Rudolph Tang:

China_Classical_Music_2013_今日艺术11月刊内页(66-67)_Seite_1 (2)China_Classical_Music_2013_今日艺术11月刊内页(66-67)_Seite_2 (2)

Advertisements

Rückwirkende Lohnanapassungen für Kulturorchester: Einigung erzielt

Der bundesweite Aktionstag vom 30. September 2013 und weitere Aktionen von über 30 Orchestern zwischen dem 1. bis 3. November 2013 haben ihre Wirkungen nicht verfehlt: Der Deutsche Bühnenverein und Deutsche Orchestervereinigung haben am 8. November 2013 über die seit 2010 ausstehenden Lohnerhöhungen für über 100 deutsche Staats- und Kommunalorchester verhandelt. In diesen Verhandlungen konnte nunmehr eine grundsätzliche Verständigung erzielt werden.

Die Einigung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Tarifausschusses des Deutschen Bühnenvereins, der am 21. November 2013 in Mainz tagen wird, und der Tarifkommission der DOV. Die Eckpunkte der Einigung werden am 11.11.2013 abgestimmt. Mit Wirkung ab dem 1. November 2013 sollen die Vergütungen der Musiker der TVK-Orchester nachträglich um die Lohnerhöhungen des öffentlichen Dienstes seit 1. Januar 2010 angepasst werden. Auch über Nachzahlungen wurde eine Einigung erzielt.