Deutsche Orchesterlandschaft soll immaterielles UNESCO Kulturerbe werden

Die in ihrer Vielfalt weltweit einzigartige deutsche Orchesterlandschaft (deutscher Orchesterklang, deutsche Orchestertradition) soll in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen werden. Der Deutsche Musikrat hat einen entsprechenden Antrag bei den Landesregierungen in Berlin, Düsseldorf und München eingebracht. Bis zum 30. November 2013 konnten bei den zunächst zuständigen Kulturministerien der deutschen Bundesländer Anträge eingereicht werden.

UNESCO-Schutz für eine weltweit einzigartige Orchestertradition

UNESCO-Schutz für eine weltweit einzigartige Orchestertradition

Die 16 Bundesländer können jeweils bis zu zwei Vorschläge weiterreichen, hinzu kommen zwei weitere nationale Anträge. Aus den insgesamt bis zu 34 Vorschlägen werden nach Prüfung und Auswahl durch eine Jury schließlich im Frühjahr 2014 zwei an die UNESCO in Paris weitergeleitet. (Foto: Peter Adamik – Berliner Philharmoniker)

Advertisements