Streikaktionen beim Rundfunkchor Berlin

Der Rundfunkchor Berlin ist seit dem späten Nachmittag des 8. Juli 2014 in den Ausstand getreten (Fotos: Norbert Sänger). Die Chormitglieder fordern, dass nach mehrjährigen Verhandlungen endlich der fertige ausgehandelte Tarifvertrag unterzeichnet wird. Auch fordern sie, dass nach zehn Jahren (!) endlich die monatlichen Vergütungen angehoben werden.

Diese berechtigten Forderungen werden von den Gesellschaftern des Arbeitgebers,  der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH (ROC) im Kuratorium mehrheitlich und zum wiederholten Male verweigert. Gesellschafter der ROC sind Deutschlandradio, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin und der RBB.

DSCF6600 DSCF6611 DSCF6613 DSCF6626 DSCF6659 DSCF6664 DSCF6670 DSCF6673 DSCF6677

Advertisements

Ein Gedanke zu “Streikaktionen beim Rundfunkchor Berlin

  1. Heide Eichhorn

    Ich hoffe und wünsche, dass der Arbeitskampf meiner ehemaigen Kollegen des Rundfunkchores Berlin von Erfolg gekrönt sein möge, genauso wie die Konzerte, die sie zahlreich in Berlin und anderswo gegeben haben und hoffentlich zu besseren Konditionen weiterhin geben werden !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s