Arabische Halbinsel: neues Ziel für Spitzenorchester?

Der Konzertmarkt für die renommierten Spitzenorchester aus Deutschland, aber auch aus anderen europäischen Ländern, ist schwieriger geworden. Laut der Konzertstatistik der Deutschen Orchestervereinigung 2013/14 gab es bei Auslandskonzerten zuletzt einen deutlichen Rückgang. Japan geht immer noch, auch Korea. USA und Lateinamerika sind schwieriger geworden, ganz zu schweigen gegenwärtig von Spanien, Portugal oder Italien.

Logo_StKpDD

Die Welt am Sonntag berichtet in ihrer jüngsten Ausgabe über u.a. Gastspiele der Sächsischen Staatskapelle Dresden und der Deutschen Oper Berlin auf der arabischen Halbinsel. Dort soll angeblich „Goldgräberstimmung“ für die westliche Klassik herschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s