Die Zukunft der deutschen Orchester ist weiblich

Waren Frauen in deutschen Sinfonie- und Opernorchestern in den 1960er Jahren die absolute Ausnahme (Foto: Bayreuther Festspielorchester 1961), so hat sich das Bild heute deutlich gewandelt.

Männergesellschaft: Bayreuther Festspielorchester 1961

Männergesellschaft: Bayreuther Festspielorchester 1961

Der aktuelle Geschäftsbericht der VddKO (Versorgungsanstalt der deutschen Kulturorchester) in München weist zum Stichtag 31. Dezember 2014 den Versicherten-Bestand getrennt nach Geschlechtern für 104 der deutschen 131 Kulturorchester aus und kann damit als repräsentativ gelten.

Im Alter zwischen 25 bis 45 liegt die Frauenquote über 50%

Im Alter zwischen 25 bis 45 liegt die Frauenquote über 50%

Wie man in der Grafik deutlich erkennen kann, überwiegen in den Alterskohorten ab etwa 45 Jahren noch die Zahlen der männlichen Orchestermitglieder, was sich historisch auch plausibel erklären lässt, während in der Alterskohorte zwischen 25-45 eindeutig die weiblichen Orchestermitglieder überwiegen. In der Alterskohorte zwischen 45-55 Jahren gibt es gegenwärtig noch mehr männliche Orchestermitglieder, was sich aber in den kommenden Jahren durch die höhere Zahl altersgemäß nachwachsender weiblicher Orchestermitglieder weiter relativieren wird.

Man kann also durchaus verlässlich vorhersagen, dass die Zukunft der deutschen Orchester mehrheitlich weiblich sein wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s