Die am 16. März 2020 gestartete Spendenaktion #MusikerNothilfe der Deutschen Orchester-Stiftung hat inzwischen 855.000 € erbracht. Das Spendenziel beträgt mindestens 1 Million €.

Die Aktion zugunsten freischaffenden Musikerinnen und Musikern, die durch Konzert- und Veranstaltungsabsagen während der Corona-Krise in Not geraten sind, steht unter Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Kirill Petrenko, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker und GMD der Bayerischen Staatsoper (Foto Monika Rittershaus).

Schirmherrin und -herr: Monika Grütters und Kirill Petrenko

Am vergangenen Sonntag hat BR-Klassik vier Stunden lang ein Online-Streaming Festival live aus dem Studio und den Wohnzimmern einzelner Musikerinnen und Musiker aus Deutschland, Frankreich, England, China und Südafrika gesendet. Mit dabei waren Lang Lang, Magdalena Kožená und viele andere Künstlerinnen und Künstler. Während der Sendung wurde laufend auf das Spendenkonto hingewiesen. Hierdurch konnten die in 24 Stunden üblichen Spendenströme verdoppelt werden!

Zahlreiche Orchester, Dirigenten, Solisten, aber auch viele Musikfreundinnen und Musikfreunde haben in den vergangenen Tagen und Wochen gespendet. Noch vor Ostern soll Betroffenen eine Unterstützung überwiesen werden. Da über 3000 Anträge vorliegen geht es in den kommenden Tagen darum, noch möglichst viele Spenden zu sammeln.