Zur medialen Unterstützung der Aktion #ndrCHORerhalten startet jetzt auch eine Videokamapagne.

Der NDR will seinen 1946 gegründeten Chor schritweise in eine private GmbH überführen und dort neue Chormitglieder nur noch auf 50-Prozent-Teilzeitbasis beschäftigen. In der GmbH können die Sängerinnen und Sänger zukünftig viel leichter abgewickelt werden, als beim NDR selbst. Auch werden damit Tarifbindung, Mitbestimmung und Kündigungsschutz ausgehebelt. Diese „kalte Abwicklung“ leitet ausgerechnet zum 75. Jubiläum schleichend das Ende des NDR Chores ein.

Hiergegen organisiert sich Widerstand. Weitere Informationen und Materialien unter: https://www.dov.org/ndrchor.